Nachhaltigkeit

Unsere Grundsätze für eine konzeptionelle Finanzberatung denken wir konsequent weiter. Wir übernehmen Verantwortung gegenüber der gegenwärtigen und zukünftigen Gesellschaft. Es ist unsere Überzeugung, dass jede Geldanlage ein Votum darstellt, denn mit Ihrer Entscheidung bestimmen Sie ein Stück weit mit, wie die Welt von morgen aussehen wird.

Verantwortung übernehmen bei der Produktauswahl
Wir sind überzeugt, dass nachhaltige Geldanlagestrategien, für die sich Menschen heute entscheiden, diesen jetzt nutzen und der zukünftigen Generation dienen sollen. Wir glauben, dass es ohne eine soziale, ethische und ökologische Nachhaltigkeit langfrisitg keine ökonomische Stabilität geben kann. Deshalb empfehlen wir nachhaltige Geldanlagen, Versicherungslösungen und Finanzstrategien, die unseren Qualitätsansprüchen hinsichtlich Ökonomie und Nachhaltigkeit entsprechen. Bei unserem Auswahlprozess legen wir neben ökonomischen ergänzend Nachhaltigkeitskriterien an. So haben beispielsweise unsere Fonds klar definierte Ausschluss- und Positivkriterien.

Unser Ziel ist es, für möglichst jede Situation „grüne“ Alternativen, denen ökologische und soziale und/oder ethische Nachhaltigkeitskriterien zugrunde liegen, zu konventionellen Lösungen zu finden. In Bereichen, wo dies (noch) nicht möglich ist, suchen wir nach Produkten, die unseren hohen Qualitätsansprüchen entsprechen.

Erfolg durch Kompetenz und Qualität
Wir unterstützen und begleiten unsere Mandanten, damit sie ihre finanziellen Ziele nach ihren Vorstellungen auf einem sinnvollen Weg erreichen. Dieser Erfolg ist für uns das Ergebnis einer qualitativ überzeugenden Arbeit. Deshalb arbeiten wir in Teams und bündeln die Stärken der Einzelnen. In Arbeitskreisen können unsere Beraterinnen und Berater ihr fachliches Know-how konstruktiv einbringen und so an der Weiterentwicklung des Unternehmens mitwirken.

Rentabilität im Einklang mit Mensch und Natur
Finanzen sollen dem Menschen dienen und die Umwelt schonen. Sie sollen ausgehend von den Vorstellungen, Zielen und Wünschen des Einzelnen eine langfristige und unabhängige Lebensgestaltung ermöglichen. Die Gestaltung der Finanzen (Vermögensstrukturierung, Altersvorsorgestrategie etc.) richtet sich daher konsequent nach der persönlichen Lebenssituation unserer Mandanten. Wirkliche Nachhaltigkeit kann folglich nur erzielt werden, wenn ökologische, soziale und ethische Nachhaltigkeitsaspekte in ein angemessenes Verhältnis zu den anstehenden ökonomischen Fragen und Notwendigkeiten des Mandanten in seiner aktuellen Lebensrealität gesetzt werden. So sind beispielsweise bei einer Berufsunfähigkeitsabsicherung das Bedingungswerk und die wirtschaftliche Stärke eines Versicherers die entscheidenden Faktoren. 

Wirtschaften in einem ganzheitlichen Sinn
Wir wollen unsere Vorstellungen von Nachhaltigkeit auch in Zukunft fördern und die Unabhängigkeit unseres Unternehmens und die unserer Beraterinnen und Berater in Fragen der Produktvermittlung langfristig gewährleisten. Daher streben wir nach einem angemessenen unternehmerischen Erfolg. Dieser erlaubt es auch, unser unmittelbares Engagement in gesellschaftlichen und ökologischen Projekten weiter auszubauen.

Nachhaltiger Umgang mit Ressourcen
Auch im Rahmen der ganz alltäglichen Unternehmensprozesse streben wir danach, den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen ständig zu verbessern. Dort, wo ihr Einsatz unvermeidlich ist, erfolgt die Auswahl von Büro- und Verbrauchsmaterialien nach weitgehend nachhaltigen Herstellungs- und Produktionskriterien. Wir nutzen einen nachhaltigen Stromanbieter. Auf unseren Geschäftsreisen lassen wir so oft wie möglich das Auto stehen und steigen auf öffentliche Verkehrsmittel um.