Berufsunfähigkeitsabsicherung

Die Berufsunfähigkeitsrente leistet bei Berufsunfähigkeit eine zusätzliche monatliche Rente. Sie ist damit ein sinnvoller Baustein im Rahmen einer Basisversorgung für Angestellte, Freiberufler, Selbstständige und Studenten.

Viele Menschen müssen aufgrund von Krankheit, körperlichem oder geistigem Kräfteverlust (z.B. Bandscheibenvorfall, Burnout etc.) für einen kürzeren oder längeren Zeitraum aus ihrem Berufsleben ausscheiden. Dabei kann die volle gesetzliche Erwerbsminderungsrente nur derjenige erhalten, der weniger als drei Stunden am Tag in irgendeinem Beruf arbeitet.

Selbstständige haben in der Regel gar keinen Anspruch auf Erwerbsminderungsrente. Für sie ist die Berufsunfähigkeitsrente daher ein zentraler Baustein ihrer Existenzsicherheit. Aber auch Arbeitnehmer und Freiberufler können sich mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung als Teil Ihrer Vorsorgestrategie sinnvoll absichern. Beamte können sich über eine gute Dienstunfähigkeitsrente absichern. In jedem Fall gilt: je eher desto günstiger. Das betrifft vor allem Studenten, die sich während des Studiums also noch vor dem Berufsalltag optimal absichern können. In der Regel haben sie ohnehin noch gar keine oder sehr geringe Ansprüche aus der gesetzlichen Erwerbsminderungsrente. 

Ihre Vorteile:

  • Eine monatliche Rente für den Fall, dass Sie aufgrund von länger anhaltender Krankheit oder Körperverletzung arbeitsunfähig sind und nicht mehr arbeiten können.
  • Eine sorgfältige Analyse der für Sie passenden Berufsunfähigkeitsversicherung unter Berücksichtigung Ihres Berufs, Bedarfs sowie Ihres Alters und Ihrer Vorerkrankungen.
  • Eine Lösung, deren Leistungsprofil und Beitragsgestaltung langfristig zu Ihrem Leben passt.

Sie interessieren sich für eine Berufsunfähigkeitsabsicherung. Wir freuen uns über Ihre Email.