MehrWert heute Mittag im Schloss Hemhofen:

Klassische Geldanlagen liefern keinen Ertrag mehr und auch keinen zusätzlichen Sinn. Die gute und sinnstiftende Alternative: die nachhaltigen Vermögensverwaltungsstrategien von MehrWert. Jeder kann entscheiden, was sein Geld neben Ertrag noch liefern soll: eine menschen-, gesellschafts-, und umweltdienliche Wirkung oder nicht. Ab 10.000,- € ist es möglich, Sinn mit Gewinn zu verbinden. Heute Vorstellung der nachhaltigen Vermögensverwaltung im Schloss.

Ähnliche Beiträge

Allgemein | Marktkommentar Vermögensverwaltung
Marktkommentar –
Ausgabe Februar 2020

Liebe Mandanten und Mandantinnen, liebe Investoren und Investorinnen! Wie gewohnt möchten wir Ihnen gerne auf diesem Wege unsere aktuelle Markteinschätzung

12.02.2020
Allgemein
Die zweite besichtigte Privatschule des heutigen Tages

bildete meinen bisherigen emotionalen Höhepunkt der Bildungs-Rallye. In einem Armenviertel von Kampala, der Landeshauptstadt von Uganda, besuchten wir eine Einrichtung,

07.03.2016
Allgemein | Marktkommentar Vermögensverwaltung
Quartalsbericht 2. Quartal 2019 – Mehrwert Nachhaltig Stiftung

Liebe Mandanten und Mandantinnen, liebe Investoren und Investorinnen! Wir möchten Ihnen gerne wieder auf diesem Wege unseren Bericht für das

10.07.2019
Allgemein | Marktkommentar Vermögensverwaltung
Bericht 1. Quartal 2020 – Mehrwert Nachhaltig Defensiv

Daten: Die Vermögensverwaltungsstrategie „Mehrwert Nachhaltig Defensiv“ verzeichnete im ersten Quartal dieses Jahres einen Wertverlust (nach Kosten) von 8,68 %. Die

02.04.2020
Allgemein
MehrWert goes Afrika…

Am 26. Februar 2016 startet die MehrWert in ein zweiwöchiges Abendteuer auf den Straßen Afrikas. Als offizieller Unterstützer und Teilnehmer sind wir Teil der Bildungsrallye go4school, die von Opportunity International durchgeführt wird.

23.02.2016
Allgemein | Marktkommentar Vermögensverwaltung
Quartalsbericht 2. Quartal 2019 – Mehrwert Nachhaltig Ausgewogen

Liebe Mandanten und Mandantinnen, liebe Investoren und Investorinnen! Wir möchten Ihnen gerne wieder auf diesem Wege unseren Bericht für das

10.07.2019