Diese grünen Geldanlagen bergen Risiken

Totalverlust möglich

Nachhaltige Geldanlagen haben den Ruf, etwas sicherer zu sein als übliche Investments. Das ist aber nicht immer so. Gerade bei direkten Beteiligungen an Solaranlagen, Windparks, Blockheizkraftwerken, Wäldern & Co. sollten Anleger sehr genau hinschauen.

Wer mit gutem Gewissen sein Geld anlegen will, kauft sich in der Regel Aktien „grüner“ Unternehmen oder Fonds mit nachhaltiger Ausrichtung. Warum aber nicht gleich ein Windrad kaufen? Oder ein Stück Wald? Oder ein Blockheizkraftwerk? Bei solchen direkten Beteiligungen werden die Parks oder Baumplantagen als Unternehmen betrieben – und Anleger können Anteile daran kaufen. Versprochen werden dabei meist recht hohe Renditen – gerade im anhaltenden Niedrigzinsumfeld scheint es sich daher um eine lohnende Anlage zu handeln.

Hohe Rendite, hohes Risiko

Genau hinschauen, sollte hier die Devise heißen. Wie immer gilt: Je höher die in Aussicht gestellte Rendite, desto größer ist in der Regel auch das Risiko. Und bei diesen Anlagen des sogenannten Grauen Kapitalmarkts (er heißt so, weil er nicht so stark reguliert ist, wie etwa der Aktienmarkt) kann das bis hin zum Totalverlust der Anlage reichen.

Beteiligen Sie sich an einem Unternehmen, werden Sie Unternehmer. Damit kann, je nach Konstruktion des Produktes, eine Nachschusspflicht auf Sie zukommen. Als Anleger müssten Sie, sollte das eingesammelte Geld für den Unternehmenszweck nicht ausreichen, also noch mal Geld draufpacken.

Wind- oder Solarparks werden häufig auch in Form geschlossener Fonds finanziert. Im Gegensatz zu offenen Fonds, werden sie, wie der Name vermuten lässt, nach dem Erreichen eines vorher definierten Ziels geschlossen – man kommt aus der Anlage also nicht mehr so einfach raus. Eine Investition ist meist erst ab mehreren tausend Euro möglich. Und oft auch nur für eine bestimmte Mindestanlagezeit wie 20 oder 30 Jahre.

Die Bafin schaut drauf, aber nur zum Teil

Die Angebote des Grauen Kapitalmarkts unterliegen heute zum Teil der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleitungsaufsicht (Bafin). Jedoch gilt das lediglich für die Formalien, also dass der Prospekt, der über das Angebot informiert, die gesetzlich geforderten Mindestinformationen zum Anbieter und zum Produkt enthält.

Um eine Empfehlung, ob das Angebot tatsächlich halten kann, was es verspricht, handelt es sich dabei nicht. Die Bafin weist eine Verantwortung für das Prüfen der Seriosität, der Solvenz des Emittenten oder einer Kontrolle des Produktes ebenfalls von sich. Die Prospektprüfung stelle kein Gütesiegel dar, betont sie. Interessenten sollten sich von Produktanbietern nicht durch anderslautende Aussagen täuschen lassen. Allerdings zählt die Bafin diverse Kriterien auf, die für eine Entscheidung für oder gegen eine Investition herangezogen werden können.

Hier einige Kriterien, die auf unseriöse Angebote hinweisen:

Weitere Tipps der Bafin finden Sie hier.

Quelle: deshalb-versichern.de

Ähnliche Beiträge

Geld nachhaltig anlegen | Geldanlage & Sparen
Eine besonders nachhaltige Geldanlage

Wir bieten ein professionelles Beteiligungsangebot als Private Placement, bei dem zur Hälfte in Solaranlagen und zur anderen Hälfte in Windkraftanlagen investiert wird.

05.12.2018
Geld nachhaltig anlegen | Geldanlage & Sparen
So arbeiten nachhaltige ETFs

Vielen Privatanlegern geht es bei Investments nicht mehr nur allein um die Rendite. Sie wollen ihr Geld nicht in Unternehmen

10.03.2022
Geld nachhaltig anlegen | Geldanlage & Sparen
Mikrofinanzfonds: Soziales Investment

Kleine Summen, große Wirkung: Investments im Bereich Mikrofinanzen stärken die regionale Wirtschaft, ermöglichen Menschen, die allein aufgrund Ihrer Herkunft aus

13.12.2021
Allgemein | Geld nachhaltig anlegen | Nachhaltige Vermögensverwaltung
Was bedeutet eigentlich „ökologischer Fußabdruck“?

Immer wieder ist von dem ökologischen Fußabdruck jedes einzelnen im Zusammenhang mit dem Klimawandel zu hören. Der sogenannte Welterschöpfungstag fiel

03.03.2022

Bewertungen

Marco DeMarco De
12:01 04 Jun 21
Ich freue mich, dass ich jemanden gefunden habe, mit dem ich vertrauensvoll über das Thema "Finanzen" sprechen kann. Wenn ich etwas nicht verstehe... wird es mir erklärt, wenn ich einen Wunsch habe wird sich darum gekümmert und das wichtigste: Gemeinsam schaut man, wie man verantwortungsvoll und gut voran kommt.weiterlesen
Jürgen HohlJürgen Hohl
08:49 25 May 21
Die Beratung und die professionelle Herangehensweise haben mich überzeugt. Der Fokus liegt in einer ausführlichen Analyse der persönlichen... Bedürfnisse.weiterlesen
Jochen HögendörferJochen Högendörfer
15:38 11 Sep 18
Super Beratung: freundlich, kompetent und ehrlich. Und vor allem zieht dich hier keiner über'n Tisch! Absolute Empfehlung!
js_loader
Das Siegel der MehrWert: Gewinn mit Sinn - ökologisch, ethisch, sozial.